header

Karlsburg (Mecklenburg-Vorpommern) hatte Ende 2016 die Einführung einer Pferdesteuer beschlossen. Nun hat der Rat einstimmig beschlossen, die Satzung wieder außer Kraft zu setzen. Eine Pferdesteuer wird es damit in Karlsburg nicht geben.

Ähnlich hatte sich bereits im Dezember 2015 die Gemeinde Weißenborn in Hessen entschieden und die zuvor beschlossene Pferdesteuer nach gründlicher Prüfung wieder abgeschafft. Hintergrund war, dass man dem Reitsport nicht schaden wolle und zudem Wert auf das Pferd in der Landschaftspflege lege. Bis heute gibt es nur drei Gemeinden, die die Pferdesteuer erheben. Bad Sooden-Allendorf (200 Euro), Kirchheim (90 Euro) und Schlangenbad (200 Euro). Alle drei Gemeinden befinden sich in Hessen.

Spende

Pferdesteuer Karte

Nächste Termine

Keine Termine
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

DU kannst uns helfen.
 


Mehr Informationen