header

Schweppenhausen (Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg) diskutiert die Einführung einer Pferdesteuer.

Im Rahmen der Gemeinderatsitzung kam es jedoch nur zu einer Teilentscheidung. Der Antrag wurde in den Haupt- und Finanzausschuss rückverwiesen. Zahlreiche Reiter hatten die Diskussion aufmerksam verfolgt. Auch Vertreter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung waren vor Ort.

Schweppenhausen hofft durch die Einführung einer Pferdesteuer auf Einnahmen in Höhe von 3000 Euro. In der Gemeinde stehen 36 Pferde, die 14 Pferdehaltern gehören. Die endgültige Entscheidung steht noch aus.

 

(CS)

Spende

Pferdesteuer Karte

Nächste Termine

Keine Termine
Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

DU kannst uns helfen.
 


Mehr Informationen