header

Pferdepartner Franken e.V.  – Warum ein integrativer Reitverein jetzt Hilfe braucht

Baunach – Nur knapp über 4000 Einwohner leben in der bayerischen Gemeinde, die von Naturschutzgebieten umgeben ist. „Drei-Flüsse-Stadt“, sagt Wikipedia, Lebenstraum sagt Michaela Hohnstein.

Die sympathische blonde Frau mit dem jugendlichen Lächeln denkt dabei aber weniger an sich selbst. Was sie meint sind ihre 280 Reitschüler.

Fast alle sind Kinder und nicht alle haben es leicht im Leben. Im Gespräch mit dem APP e. V. Aktionsbündnis Pro Pferd, erklärt sie, warum ihr diese Schüler so wichtig sind. Sie berichtet von ihren Anfängen, von der Pacht bei der Kirche, die auf 30 Jahre angelegt war, dem großen Zustrom, den Kindern mit Handicap, den Ponys, von denen viele auch einen Hintergrund haben und viel Einfühlungsvermögen verlangen.



Was die lebensfrohe Frau herunterspielt sind ihre Sorgen. Ein Blick auf ihre Anlage zeigt, mit wie viel Sachverstand und Herzblut hier Zeit und Geld investiert wurden. Ob sich das rechnet? Auf die Frage reagiert die erfahrene Pferdefreundin fast schüchtern. Nur in einem Nebensatz lässt sie fallen, dass die Eltern ihrer Reitschüler helfen wo sie können. Aber ihr ist die Gleichheit wichtig und die meisten Familien können gerade die 10 Euro für die Reitstunde aufbringen. Dafür bekommen die jungen Reiter nicht nur fachliche Betreuung, sondern auch Fürsorge und eine gehörige Portion Selbstvertrauen.

Die Recherche des Aktionsbündnisses hat aber noch mehr ergeben. Der liebevoll geführte Reitbetrieb von Michaela Hohlstein geführte Stall ist ein VFD zertifizierter Ausbildungsbetrieb. Er gilt als einer der besten und bringt jedes Jahr viele einfühlsame und tierschutzorientierte Reitausbilder hervor. Dann sollte alles gut sein. Ist aber nicht. Die Pferdepartner Franken e.V.  stehen vor dem Aus. Auf dem gepachteten Gelände soll ein Wohngebiet entstehen.

Dabei bleibt der Kommune auch nicht viel Ausweichmöglichkeit, denn es gibt viele Naturschutzgebiete um das Dorf, die nicht bebaut werden dürfen. Das APP e.V. sprach mit dem Bauamt und erfuhr dort, dass man sich bemühe, eine entsprechende Fläche zu finden. Dann werde man die Kosten kalkulieren und über mögliche Zuschüsse entscheiden. Dass eine so kleine Gemeinde keinen so gewaltigen Umzug stemmen kann, liegt auf der Hand. Michaela Hohlstein kalkuliert 500.000 Euro, um Ställe, Reitplätze, Weiden und eine geeignete Reithalle für den integrativen Unterricht mit gehandicapten Kindern, aber auch die Sportförderung abhalten zu können.

Wer so viel leistet und wer so mutig ist, der hat Unterstützung verdient. Das ist die Haltung des Aktionsbündnisses APP e.V.

Deshalb bitten wir euch um eure Hilfe für die vielen Kinder, die jeden Tag bei Michaela in Baunach ihr Glück auf dem Pferderücken finden. Jeder Euro zählt.
 

 

Spendenkonto:

Kto 302552906

Spk Bamberg 770 500 00

 

Hier geht es zur Webseite Pferdepartner Franken e.V.
http://www.pferdepartner-franken.de/

Flyer:
http://www.pferdepartner-franken.de/files/Flyer%20Spendenaktion.pdf

Paralell läuft eine Onlinespendenaktion auf
http://www.fairplaid.org/rettungsaktion-pferdepartner

 

Spende

Pferdesteuer Karte

Nächste Termine

Keine Termine
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

DU kannst uns helfen.
 


Mehr Informationen