header

Pferdesteuer Grävenwiesbach 02.10.2013

In einer sachlichen Diskussion hat der Haupt- und Finanzausschuss der hessischen Gemeinde Grävenwiesbach einstimmig beschlossen, der folgenden Gemeindevertreterversammlung die Einführung einer Pferdesteuer NICHT zu empfehlen.

Dennoch wird eine Pferdesteuer im Rahmen der nächsten Sitzungen vermutlich besprochen werden müssen. Die Teilnehmer des HFA vertraten am 2.10. die Einschätzung, dass der Erhebungsaufwand für die Gemeinde zu hoch sei. Außerdem wurde festgehalten, dass der Gemeinde durch die Pferdehaltung kein Aufwand entsteht. Darüber hinaus war man der Meinung, dass Pferde zum ländlich geprägten Umfeld dazugehören.
 
 
APP e.V.
Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer
Pressestelle
29.08.13

Spende

Pferdesteuer Karte

Nächste Termine

Keine Termine
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

DU kannst uns helfen.
 


Mehr Informationen